Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis RE, 25. Mai 2011

Kreis Recklinghausen bewilligt Fördermittel des Landes

Für den Bau oder Kauf von Wohneigentum
Baugebiet - Wohnbebauung
Auch in Zukunft bewilligt der Kreis Recklinghausen den Menschen im Kreis Fördermittel des Landes NRW für den Bau oder Kauf von Eigentumsmaßnahmen für Antragsteller, die die Einkommensgrenzen des sozialen Wohnungsbaus einhalten. Es handelt sich dabei um Darlehen zu günstigen Bedingungen. Gefördert wird der Bau und Ersterwerb von neuen Maßnahmen und unter Einschränkungen auch der Kauf gebrauchter Immobilien, jeweils zur Selbstnutzung. Aus heutiger Sicht ist davon auszugehen, dass eine Förderung erst im Jahr nach der Antragstellung erfolgen kann.

Außerdem bestehen Fördermöglichkeiten durch die Gewährung von günstigen Darlehen im Jahr der Antragstellung bei selbstgenutzten bestehenden Eigenheimen und Eigentumswohnungen und bestehenden Miet- und Genossenschaftswohnungen für bauliche Maßnahmen zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz, z.B. Wärmedämmung der Außenwände, der Kellerdecke und des Daches, Einbau von besonderen Fenstern, Verbesserung oder erstmaliger Einbau von Heizungs- und Warmwasseranlagen. Bei Eigentumsmaßnahmen muss zur Förderfähigkeit u.a. die Einkommensgrenze des sozialen Wohnungsbaues eingehalten werden.

Nähere Informationen über die einzelnen Fördermöglichkeiten erhalten Sie beim Kreis Recklinghausen, Tel.: 02361/53 -0. Von dort werden Sie zu den zuständigen Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeitern weiterverbunden.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)