Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis Recklinghausen, 10. Mai 2011

Gemeinsame Pläne für die Zukunft

Trilateraler Austausch nimmt Fahrt auf
Trilaterale Begegnung - drei Landräte (2011)
Christer Kax Sundberg, Tadeusz Skatula und Cay Süberkrüb.
Trilaterale Begegnung - Gruppenbild (2011)
Gruppenbild der drei Delegationen.
Trilaterale Begegnung - Gruppenbild im Chemiepark (2011)
Auf der Aussichtsplattform im Chemiepark Marl.
Landrat Cay Süberkrüb empfing in der letzten Woche Gäste aus den Partnerkreisen Sörmland in Schweden und Wodzislaw in Polen. Nach den Wahlen in beiden Ländern sind nun Christer Kax Sundberg in Sörmland und Tadeusz Skatula in Wodzislaw die neuen Landräte.

Auf Wunsch der polnischen Gäste stand bei diesem Treffen vor allem die Industriekultur im Fokus. Sowohl die polnische als auch die schwedische Delegation waren fasziniert und begeistert von dem, was im Ruhrgebiet aus vielen Industriestätten geworden ist.

Im Fachgespräch zum Themenbereich Familienfürsorge und Gewalt in Familien tauschten sich Fachleute aus den drei Ländern über ihre Erfahrungen und die jeweiligen Systeme aus. Ein Auftakt, dem eine Intensivierung folgen soll. „Wir haben viele gemeinsame Aufgaben und Themen. Und wir können viel voneinander lernen“, betont Christer Kax Sundberg.

Im Rahmen des Treffens der drei Nationen gab es auch Grund zu feiern: Die Partnerschaft zwischen den Kreisen Wodzislaw und Recklinghausen besteht seit zehn Jahren. Im Jahr 2012 feiern die Kreise Sörmland und Recklinghausen ihre 25-jährige Partnerschaft. Seit einem Jahr sind alle drei Kreise darüber hinaus trilaterale Partner in Europa.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)