Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Kreis RE, 28. Juli 2010

Hotline und Beratung für Hilfesuchende

Kreisverwaltung hat eine zentrale Nummer eingerichtet
Telefon
Die tragischen Ereignisse während der Loveparade in Duisburg haben viele Menschen aus der Nähe miterlebt – auch aus dem Kreis Recklinghausen. Für diejenigen, die Hilfe bei der Verarbeitung des Erlebten suchen, hat der Kreis Recklinghausen eine Hotline unter der Telefonnummer 02361/533636 eingerichtet.

Hier bekommen Betroffene, Angehörige, aber auch Besucher der Loveparade Zugang zu einer kostenlosen psychosozialen Beratung. Der sozialpsychiatrische Dienst kann im Bedarfsfall auch Kontakt zu den lokalen Beratungsstellen vermitteln. Die Hotline ist von 8.30 bis 16 Uhr besetzt. Wichtig für Anrufer: Bitte lange durchklingeln lassen, da eine Rufumleitung hinterlegt ist.

Zusätzlich zu diesem Angebot bietet das „Open-Team“ der Feuerwehr Gladbeck unmittelbar Betroffenen wie auch Einsatzkräften seine Hilfe an. Das Team ist spezialisiert auf die Nachsorge bei Extremeinsätzen. Alle Gesprächsinhalte unterliegen dem Vertrauensschutz. Ansprechpartner ist Peter Frank, Telefon: 02043/992025.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)