Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Castrop-Rauxel, 23. November 2009

Unternehmen aus Castrop-Rauxel gewinnt bundesweiten Wettbewerb

Ausgewählter Ort im Land der Ideen
Die Steinweg Medical GmbH in Castrop-Rauxel wurde am Sonntag als "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet. Dazu überbrachten Landrat Cay Süberkrüb und Bürgermeister Johannes Beisenherz ihre Glückwünsche persönlich - gemeinsam mit einer langen Reihe von anderen Gratulanten.

Um der breiten Öffentlichkeit zu zeigen, wofür die Steinweg Medical GmbH die Auszeichnung bekommen hat, gab es zur Preisübergabe am Sonntag einen Tag der offenen Tür. Vorträge, Führungen und ein gemütlicher Teil mit einer Jazzbanz bereiteten den Gästen einen abwechslungsreichen Besuch.

Der Wettbewerb "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" steht unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Köhler und wird jedes Jahr verliehen.

Die Steinweg Medical wurde im Jahr 2006 gegründet. Unternehmensziel ist es, die sogenannte Patientenorientierte Arzneimittelversorgung in der Heimversorgung auf- und auszubauen. Die Steinweg Medical produziert dabei für jeden Einnahmezeitpunkt kleine Tütchen, auf denen Arzneimittelinformationen und der genaue Einnahmezeitpunkt vermerkt wird. Um dies leisten zu können müssen seitens der Apotheke Medikationpläne erarbeitet und mit den Pflegekräften in den Heimen sowie mit den Ärzten abgestimmt werden. Damit übernimmt die Apotheke viele Prozesse im gesamten Medikationsmanagement, was zu erheblichen (zeitlichen) Entlastungen für die Beschäftigten in den Heimen führt. In der Region nördliches Ruhrgebiet arbeitet die Steinweg Medical dabei eng mit der Paracelsus-Apotheke (Inh. Detlef Steinweg) zusammen und beliefert mehrere Heime und Träger mit diesem Konzept. Nun ist geplant auch andere Apotheken, die sich in der Heimversorgung engagieren, diese Dienstleistung deutschlandweit anzubieten.

"Die Idee mit den Dosierungs-Tütchen ist genial. Die Praxis hat den großen Nutzen unterstrichen. Wenn auf diese Weise die Pflegekräfte entlastet werden können, ist das der richtige Ansatz, der weiter vorangetrieben und verbreitet werden sollte", sagt Cay Süberkrüb - begeistert von dem, was ihm Detlef Steinweg in Castrop-Rauxel präsentierte.

Steinweg Medical war Deutschlandweit der erste Herstellungsbetrieb seiner Art und erhielt die Herstellungserlaubnis bereits im Jahr 2006. Zuvor hatte die Paracelsus-Apotheke ein Modellprojekt mit Unterstützung des Landes NRW durchgeführt, bei dem es um die Einführung dieser Patientenorientierten Arzneimittelversorgung in Heimen der Altenpflege ging. Im nördlichen Ruhrgebiet haben daran 14 Heime und mehrere Pflegedienste teilgenommen. Im Ergebnis konnte festgestellt werden, dass diese Art der Versorgung der Heimbewohner für das Heim wirtschaftlicher und sicherer ist als die klassische Heimversorgung.