Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Recklinghausen, 08. Mai 2009

Blaue Stelen erinnern an Bergbauvergangenheit

Stadtteilspaziergang durch Röllinghausen
Stadtteilspaziergang Röllinghausen (2009)
Auf Einladung des SPD-Ortsvereins König-Ludwig / Röllinghausen informierten sich Landratskandidat Cay Süberkrüb und der Recklinghäuser SPD-Bürgermeisterkandidat Frank Cerny am König Ludwig Radweg in Röllinghausen über die Entwicklung des Ortsteils.

Unter dem Thema „Nachhaltige Entwicklung von Landschaften“ stellte der Ortsvereinvorsitzende Michael Hülsmann bei dem Stadtteilspaziergang die Wiedereingliederung von Landschaften in die städtische Entwicklung durch Flächenrecycling Aufwertung von vernachlässigten Orten, die Schaffung neuer Einrichtungen und die Verbesserung des Zugangs vor.

Im Zuge der ökologischen Aufwertung von Landschaften werden weite Teile von nicht mehr benötigten ehemaligen Industrieflächen des Zechengeländes König Ludwig aufbereitet und der Natur zurückgegeben. Mit der ökologischen Aufwertung verfolgt die SPD das Ziel die Lebensqualität für die lokale und regionale Bevölkerung zu steigern.

Die ehemalige König Ludwig Bahntrasse wurde umgebaut. Die alten Brückenbauwerke wurden instand gesetzt. Anstelle der Schienenstränge für die Kohlezüge verläuft heute eine befestigte Wegstrecke als Rad- und Wanderweg. Blaue Stelen markieren den Verlauf des Weges von der Zeche König Ludwig 1/2 bis hin zum Rhein-Herne-Kanal. Cay Süberkrüb zeigte sich begeistert: „Ich habe den neuen Streckenverlauf bereits fest in meine sommerlichen Wochenend-Radtouren eingeplant.“