Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

17. Juni 2015

Landrat wünscht allen Muslimen einen segensreichen Fastenmonat

Am Donnerstag beginnt der Ramadan
Für die muslimischen Bürgerinnen und Bürger beginnt am Donnerstag, 18. Juni, die Fastenzeit, der Ramadan. Landrat Cay Süberkrüb: „Ich wünsche allen Muslimen einen segensreichen Ramadan. Ramazanin mübarek olsun.“

30 Tage dauert der Fastenmonat als Zeit der Reinigung, in der von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang gefastet wird und sich die gläubigen Muslime abends in den Moscheen zum gemeinsamen Fastenbrechen und Gebet zusammenfinden. Verbunden ist das Fasten mit der Hoffnung, dass Allah das Fasten annimmt und die Sünden auslöscht, wie es im muslimischen Wunsch zum Ramadan heißt.

Der Ramadan als Zeit der Besinnung soll den Glauben und die Selbstdisziplin der Gläubigen stärken. Der Zeitpunkt des Ramadan wird nach dem Mondverlauf festgelegt und verschiebt sich etwa um zehn Tage pro Jahr.

Das Ende des Ramadan wird traditionell mit dem Fest des Fastenbrechens gefeiert. In Deutschland feiern die Muslime das Fastenbrechen vom 17. bis 19. Juli. Das dreitägige Fastenbrechfest steht ganz im Zeichen der Familie. In diesen Tagen gibt es Besuche in der Verwandtschaft.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)