Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

14. Januar 2015

Ökostrom für Kreis und Stadt Recklinghausen

Hertener Stadtwerke beliefern 487 Liegenschaften mit hertenstrom
Grüner hertenstrom für Kreis und Stadt Recklinghausen
In den kommenden drei Jahren fließt grüner hertenstrom in den Liegenschaften des Kreises Recklinghausen und der Stadt Recklinghausen. Die Hertener Stadtwerke haben mit dem günstigsten Angebot den Zuschlag für die Belieferung erhalten. Zu den Entnahmestellen zählen rund 375 städtische Gebäude und 112 Gebäude der Kreisbehörde, die insgesamt einen Stromverbrauch von ca. 3,8 Mio. kWh pro Jahr aufweisen. Der Strom, der seit 1. Januar die Liegenschaften versorgt, ist klimafreundliche Energie aus Wasserkraft.

„Mit den Hertener Stadtwerken haben wir einen verlässlichen Partner für die Stromversorgung gefunden, der uns klimafreundliche Energie zu günstigen Konditionen für unsere Liegenschaften liefert“, so Christoph Tesche, Bürgermeister der Stadt Recklinghausen. Auch für Landrat Cay Süberkrüb ist die neue Kooperation erfreulich: „Diese Partnerschaft ist ein weiterer Baustein, der unsere gute interkommunale Zusammenarbeit im Kreis Recklinghausen untermauert.“ Für Hertens Bürgermeister Dr. Uli Paetzel ist das Ausschreibungsergebnis „eine Bestätigung für die gute und erfolgreiche Arbeit der Hertener Stadtwerke“.

Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke, freut sich über den weiteren Kundenzuwachs in der Nachbarstadt: „Das positive Ausschreibungsergebnis ist für uns ein guter Start in das neue Jahr und bekräftigt die gute Zusammenarbeit im Kreis Recklinghausen.“

Die Hertener Stadtwerke beliefern aktuell rund 43.000 Strom- und 15.000 Gaskunden im Kreis Recklinghausen.

(Quelle: Hertener Stadtwerke)