Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

10. März 2014

7000 Besucher beim Gesundheitstag im Festspielhaus

Stand von Kreis und Berufskollegs weckt das Interesse
Vestischer Gesundheitstag - mit Hermann Böckmann
RZ-Redakteur Hermann Böckmann befragt Landrat Cay Süberkrüb zur Perspektive von Gesundheitsberufen im Kreis Recklinghausen.
Vestischer Gesundheitstag - am Stand von Kreis und Berufskollegs
Gemeinsamer Stand: Der Vestische Gesundheitsdienst der Kreisverwaltung und die Berufskollegs präsentierten sich gemeinsam.
Vestischer Gesundheitstag - Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer
Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer brachte sein Publikum in Bewegung.
Der 2. Vestische Gesundheitstag im Recklinghäuser Festspielhaus war ein großer Erfolg. Rund 7000 Besucher strömten bei bestem Frühlingswetter ins Festspielhaus, um sich an den vielen Ständen zu informieren.

Landrat Cay Süberkrüb sprach mit RZ-Redakteur Hermann Böckmann über die Gesundheitssituation im Kreis Recklinghausen. Cay Süberkrüb erntete großen Applaus für seinen Hinweis auf den Weltfrauentag und die Bezahlung in den von Frauen dominierten Berufen: „Es ist ein Fehler im System, dass diejenigen, die direkt mit Menschen arbeiten - im Gesundheitsbereich, in der Pflege oder auch in Kindergärten - deutlich schlechter bezahlt werden als diejenigen, die mit Technik arbeiten.“

Anschließend übernahm Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer das Mikro - und brachte sein Publikum gleich mal auf Trab: „Jetzt stehen sie mal alle auf und recken die Arme in die Höhe“, motivierte er zum Mitmachen. Und der Saal machte mit. Am Beispiel des Rückens zeigte er Möglichkeiten der Prävention und eigenverantwortlichen Gesundheitsgestaltung auf.

Der Gesundheitsdienst des Kreis Recklinghausen stellte seine Dienstleistungen gemeinsam mit den Berufskollegs des Kreises vor, die im Gesundheitsbereich ausbilden.


„Ich freue mich, dass wir unsere Angebote hier zusammen präsentieren. Die gesamte Veranstaltung ist ein voller Erfolg. Wenn man bedenkt, dass hier auch in Zukunft trotz des demografischen Wandels noch viele Menschen leben werden, ist klar, dass das Thema Gesundheit uns weiterhin intensiv beschäftigen wird“, sagte Landrat Cay Süberkrüb

Das Medienhaus Bauer hatte die Veranstaltung organisiert. Die Verantwortlichen waren begeistert vom Zuspruch.



(Quelle: Kreis Recklinghausen)