Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

22. November 2013

Cay Süberkrüb: "Landratswahl schon 2014"

Bereit für eine weitere Amtszeit
Landrat Cay Süberkrüb beantragt die Verkürzung seiner Amtszeit, die ursprüng-lich bis zum 20. Oktober 2015 gedauert hätte, zur Kommunalwahl 2014. Ein entsprechender Antrag an die Bezirksregierung Münster ist bereits auf dem Weg, teilte Cay Süberkrüb am Freitag, 22. November, im Rahmen einer Pressekonferenz mit. Gleichzeitig betonte Cay Süberkrüb, dass er bereit sei, einer erneuten Nominierung zu folgen und für die Zeit von 2014 bis 2020 weiterhin als Landrat des Kreises Recklinghausen zur Verfügung zu stehen.

Zum Hintergrund: Die Landesregierung hat mit dem Gesetz zur Stärkung der kommunalen Demokratie dafür gesorgt, dass Landrats- und Kreistagswahlen, sowie Bürgermeister und Ratswahlen bereits 2014 wieder zeitgleich stattfinden können. Das Gesetz eröffnet in § 5 ein Niederlegungsrecht für Bürgermeister und Landräte, deren Wahlperiode ursprünglich zum 20. Oktober 2015 endet. Von dieser Möglichkeit hat Landrat Cay Süberkrüb nun Gebrauch gemacht.

“Die Ziele der Landesregierung sind richtig. Landrat und Kreistag leiten gemein-sam die Geschicke des Kreises Recklinghausen, daher ist es nur folgerichtig, dass sie gleichzeitig für die gleiche Amtsperiode gewählt werden”, betont Cay Süberkrüb.

Ziel des Landrates ist, den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Recklinghau-sen Klarheit zu verschaffen. Süberkrüb: “Eine Hängepartie bis 2015 muss ausgeschlossen sein“.

Die Frage der möglichen einzusparenden Kosten für einen zusätzlichen Landratswahlgang im Jahr 2015 habe natürlich auch eine Rolle gespielt, so Cay Süberkrüb.

(Quelle: Kreis Recklinghausen / Video: Center TV)