Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

31. Juli 2013

Der Honigpott steht bereit

Landrat Cay Süberkrüb besucht den Imkerverein Recklinghausen e.V.
Honig
Knapp drei Monate nachdem das erste Bienenvolk auf dem Dach der Kreisverwaltung angesiedelt wurde, konnte nun Landrat Cay Süberkrüb gemeinsam mit Gustav Robering vom Imkerverein Recklinghausen e.V. den ersten Honig ernten. Das lebendige Bienenvolk ist nicht nur ein toller Anblick, sondern auch ein wichtiger Beitrag gegen das Sterben von Insekten in urbanen Lebensräumen.

Bei einem Besuch des Imkervereins in Recklinghausen konnte der Landrat den gesamten Vorgang der Honigernte verfolgen und auch die Arbeit des Vereins kennenlernen. „Ich finde es toll, was die Mitglieder des Imkervereins ehrenamtlich leisten. Sie kümmern sich nicht nur um die Bienenvölker, sondern bilden in ihrem Verein jedes Jahr viele junge Menschen in der Imkerei aus. Außerdem gehen sie auch in die Kindergärten und Schulen und bringen den Kindern viel Wissenswertes bei“, sagte Landrat Cay Süberkrüb.

Der erste Vorsitzende des Vereins, Gustav Robering, erläuterte und zeigte dem Landrat ganz praktisch, wie Imker Honig ernten. Dafür werden die Honigwaben dem Bienenstock entnommen und in einen speziellen Raum, wo die nötigen Gerätschaften bereitstehen, gebracht. Das Wachs wird mit einer Entdeckelungsgabel entfernt und so für die weiteren Verarbeitungsschritte vorbereitet. Nachdem der süße Honig aus den Waben geschleudert wurde, konnte er nach einigen Filtervorgängen direkt in ein Glas gefüllt werden.
Das erste Glas „Kreishaus-Honig“ übergab Gustav Robering dem Landrat, der den ersten Vorsitzenden des Imkervereins tatkräftig bei der Ernte unterstützt hatte.

Gustav Gobering ist seit 1986 selbst Imker und stolz auf die Ausbildungsarbeit, die sein Verein im Bereich der Imkerei leistet: „Wir bilden für Haltern am See, Marl, Waltrop, Datteln und Recklinghausen aus. Die Mitglieder sind alterstechnisch bunt gemischt.“ Ganzjährig bietet der Verein für Jung und Alt spannende Seminare und Veranstaltungen an. Wer mehr über die Arbeit und die Angebote des Imkervereins in Recklinghausen erfahren möchte, findet unter folgender Adresse mehr Informationen: www.imkerverein-recklinghausen.de

(Quelle: Kreis Recklinghausen)