Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Kreis Recklinghausen, 14. Februar 2013

Landrat übergibt die Verdienstmedaille

Wilhelm Franz Berns für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet
Bundesverdienstmedaille für Wilhelm Franz Berns (02/2013)
Im Namen des Bundespräsidenten überreichte Landrat Cay Süberkrüb am 14.02.2013 Wilhelm Franz Berns die Verdienstmedaille und zeichnete ihn damit für sein Engagement in den Bereichen Sportfischerei, Natur- und Umweltschutz aus. „Sie sind für den Vestischen Kreis ein großer Gewinn. Berichten Sie über die Freude und Freunde, die Sie durch Ihre ehrenamtliche Arbeit gewonnen haben, und motivieren Sie so andere sich für Ihre Mitmenschen einzusetzen“, bedankte sich Landrat Süberkrüb.

Der 80-jährige Marler war bis 1998 als Kaufmann in Herten tätig und zeichnet sich durch seine jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit aus. Seit über 50 Jahren übt er sein Amt als erster Vorsitzender des Fischerei-Vereins Marl e.V. aus und war im hohen Maße für die Weiterentwicklung des Vereins verantwortlich, der zu den größten im Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. sowie im Kreis Recklinghausen gehört.


Die Mitgliederanzahl des Vereins von ursprünglich 78 im Jahr 1961 ist heute auf 560 angewachsen. Nicht nur die Anzahl der Vereinsangehörigen entwickelte sich in dieser Zeit positiv. Der Personenkreis der Aktiven wurde darüber hinaus noch bunter und vielfältiger. Berns setzte sich als Ausbilder für die Erlangung des Angelscheins auch für Menschen mit Migrationshintergrund und Behinderungen ein. Mit Hilfe von Lehrmaterial in der jeweiligen Muttersprache oder durch Sondererlaubnisse für die behinderten Menschen, führte er die Teilnehmer zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs. Bei seiner Gremienarbeit tat sich Wilhelm Franz Berns durch seine besondere Sachkenntnis zur Entwicklung der Fischbestände hervor.

Neben der aktuellen Ehrung wurde der Ehrenamtler bereits 1966 durch den Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. mit der Silbernadel für besondere Verdienste um den Verein ausgezeichnet. Für 25- bzw. 50-jährige Vorstandsarbeit ehrte ihn der Verband Deutscher Sportfischer.

Wilhelm Franz Berns bedankte sich, neben seinen Vereinskollegen, besonders bei seiner Frau für den nötigen zeitlichen Freiraum.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)