Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Dorsten / Kreis Recklinghausen, 28. Januar 2013

Lesen gegen das Vergessen

Paul-Spiegel-Berufskolleg organisiert Gedenkveranstaltung
Gegen das Vergessen - Lese-Marathon im alten Rathaus in Dorsten.
„Wir müssen uns erinnern, damit sich das nicht wiederholt“, zitierte Landrat Cay Süberkrüb die französische Schriftstellerin Marguerite Duras am Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung des Paul-Spiegel-Berufskollegs. Zum Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz hatten die Schülerinnen und Schüler einen Lesemarathon vorbereitet: „Wieder zu Hause?“ von Paul Spiegel.

Landrat Cay Süberkrüb und Dorstens Bürgermeister Lambert Lütkenhorst eröffneten den Vorlese-Marathon, 32 Schüler aus den Jahrgängen 11 bis 13 haben weitergelesen – zum Gedenken an die Opfer und zur Erinnerung an den Jahrestag. Wie schon Marguerite Duras sagte: Damit sich das nicht wiederholt!

Norbert Weber, Schulleiter des Berufskollegs, musste die Schüler nicht lange bitten, sich zu beteiligen. Sie waren gerne bereit, sich in der Organisation und beim Vorlesen zu beteiligen.

Das Buch von Paul Spiegel erinnert offen und direkt an die schreckliche Zeit in der deutschen Geschichte, die Judenverfolgung, die Reichspogromnacht und die ganz persönlichen Erlebnisse von Paul Spiegel und seiner Familie, gepaart mit seinen Erinnerungen und Gedanken.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)