Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Kreis Recklinghausen, 06. Dezember 2012

39 neue deutsche Staatsbürger im Kreis Recklinghausen

Landrat Cay Süberkrüb betont die Wichtigkeit der deutschen Sprache für erfolgreiche Integration
Einbürgerungsveranstaltung Waltrop 12.2012
Der Kreis ist um 39 Deutsche reicher: 21 Menschen aus Oer-Erkenschwick, 13 Menschen aus Datteln, drei aus Haltern am See und zwei aus Waltrop haben seit Mittwoch die deutsche Staatsangehörigkeit.

Landrat Cay Süberkrüb überreichte gemeinsam mit der Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe (Waltrop) sowie den stellvertretenden Bürgermeistern Herbert Hamann (Oer-Erkenschwick), Hiltrud Schlierkamp (Haltern am See) und André Dora (Datteln) die Einbürgerungsurkunden im Sitzungssaal der Stadtverwaltung in Waltrop.

Der Landrat hieß die neuen Deutschen herzlich willkommen und ermutigte sie ihre alten Wurzeln nicht aufzugeben, sondern ihre Erfahrungen und Kenntnisse für Ihre neue Heimat einzusetzen.

Die Einbürgerung bedeute nach Landrat Süberkrüb auch noch viel mehr: „Das zeigt den Willen, seine eigene Zukunft in dem Land zu gestalten, in dem man künftig leben will. Es ist auch Ausdruck der Zuversicht, in diesem Land eine gute Zukunft zu finden.“

Die wichtigste Vorraussetzung für das gemeinsame Zusammenleben sei jedoch die Sprache. Ohne sie seien weder Verständigung noch Studium oder Arbeitsplatz möglich.

Unter den Eingebürgerten waren viele junge Menschen u.a. auch vier Schwestern, die der Landrat in diesem Jahr vereidigen durfte. 27 eingebürgerte Personen sind unter 30 Jahre alt. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass 32 der 39 Personen in Deutschland geboren sind.

Die vorherigen Staatsangehörigkeiten der Neubürger sind genau so vielfältig wie der Kreis Recklinghausen selbst. Die neuen deutschen Staatsbürger stammen aus den folgenden Ländern: Türkei, Sri Lanka, Niederlanden, Schweden, Iran, Litauen, Serbien, Polen und Pakistan.

Die Ausländerbehörde des Kreises Recklinghausen ist für ausländische Bürger in den Städten Datteln, Haltern am See, Oer-Erkenschwick und Waltrop zuständig.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)