Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Kreis Recklinghausen, 07. November 2012

Landrat begrüßt Gäste aus Ungarn und Tschechien

Comenius-Projekt des Hans-Böckler-Berufskollegs
HBBK-Gäste aus Ungarn und Tschechien im Kreishaus (2012)
„Herzlich willkommen bei uns im Kreishaus, herzlich willkommen im Kreis Recklinghausen“ – Landrat Cay Süberkrüb empfing am Dienstag 15 Schülerinnen und Schüler aus dem ungarischen Györ und dem tschechischen Kladno. Sie sind derzeit am Hans-Böckler-Berufskolleg im Rahmen des Comenius-Projektes zu Gast.

Im Kreishaus erfuhren sie einiges über den Kreis Recklinghausen als Region, aber auch über die Aufgaben einer Kreisverwaltung – vom Gesundheitsamt über das Veterinärwesen bis hin zu Schwerbehindertenangelegenheiten und Straßenverkehrsamt gab der Landrat seinen Gästen einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Verwaltungstätigkeiten.

Gleichzeitig erfuhr er am Rande des Termins von den Hintergründen des Besuchs: Voneinander lernen und Europa weiter zusammenwachsen lassen – hehre Ziele, zu denen auch dieses Projekt beitragen soll. Die Schüler von allen drei beteiligten Schulen werden im Rahmen des gemeinsamen Austauschs den freien Personenverkehr im Hinblick auf die wirtschaftliche und marktbezogene Freizügigkeit der beteiligten Länder untersuchen.

„Comenius-Projekte werden direkt von der Europäischen Kommission finanziert und ermöglichen neue Wege der Zusammenarbeit und Partnerschaft schulischer Einrichtungen“, sagt Dr. Eugen Rühl, Schulleiter des Hans-Böckler-Berufskollegs, „Multilaterale Projekte wie unseres dienen der Verbesserung und Steigerung der Mobilität von Schülern und Lehrkräften in den beteiligten Mitgliedsstaaten.“

(Quelle: Kreis Recklinghausen)