Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

28. September 2012

Feuerwehreinsatz im Kreishaus

Defekter Lüfter erhitzt das Lagerfett
Feuerwehreinsatz am Kreishaus
Kleine Ursache, große Wirkung: Das Kreishaus musste heute um kurz nach 9 Uhr wegen unklarer Rauchentwicklung komplett evakuiert werden. Rund 700 Mitarbeiter und Besucher mussten das Gebäude verlassen. In einem defekten Lüfter hatte sich das Lagerfett extrem erhitzt, so dass intensiver Brandgeruch und Rauch ins Gebäude gezogen sind.

„Es ist gut, dass die Feuerwehr der Stadt Recklinghausen schnell vor Ort war. Dafür bin ich dankbar. Dieser Vorfall hat uns aber auch gezeigt, dass wir das Thema Brandschutz ernst nehmen müssen, damit niemand zu Schaden kommt. Ich bin froh, dass diesmal alles glimpflich abgelaufen ist“, sagt Landrat Cay Süberkrüb.

Um 10.15 Uhr gab es Entwarnung, das Gebäude durfte wieder betreten werden. Der betroffene Zweig der Lüftungsanlage bleibt abgeschaltet, bis das defekte Gerät ersetzt worden ist. Der Betrieb im Kreishaus kann wie gewohnt weitergehen.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)