Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis Recklinghausen, 26. November 2011

Fachtagung zur Unternehmensnachfolge

Startercenter macht Multiplikatoren fit
Startercenter - Multiplikatorenveranstaltung Unternehmensnachfolge
„Herausforderung Unternehmensnachfolge“ – kein leichtes Thema in Zeiten des demografischen Wandels. Damit diejenigen, die mit Unternehmern zu tun haben, gut gewappnet sind, hat das Startercenter des Kreises Recklinghausen in Kooperation mit der Sparkasse Vest und der Volksbank Multiplikatoren eingeladen. Landrat Cay Süberkrüb die rund 50 Teilnehmer zur im großen Sitzungssaal des Kreishauses: „Es ist gut für die Unternehmen in unserer Region, dass Sie sich so intensiv mit dem Thema befassen.“

Laut Schätzung des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn (ifM) wird die Nachfolgefrage im Zeitraum von 2010 bis 2014 für knapp 110.000 Familienunternehmen relevant sein. Das entspricht 22.000 Übergaben mit 287.000 betroffenen Beschäftigten pro Jahr. Eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge ist entscheidend, um die Stilllegung von wettbewerbsfähigen Unternehmen mit vielen Arbeitsplätzen zu vermeiden.

Nach der Begrüßung durch den Landrat referierten Wido Kintzel (HWK Münster) und Arnold Iske (IHK Nord Westfalen) zum Thema „Unternehmensnachfolge – Betreuung und Begleitung des Prozesses“ sowie Markus Kirchner (UFB Unternehmensberatung) zum Thema „Bilanzierung von Pensionsrückstellungen“. Im Anschluss gab es die Möglichkeit zu fachlichen Gesprächen und Austausch.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)