Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis RE, 21. November 2011

Schnuppertag am Hans-Böckler-Berufskolleg

Berufliche Ausbildungsmöglichkeiten live erfahren
Logo Hans-Böckler-Berufskolleg
Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 aus Marl, Haltern und Umgebung haben die Gelegenheit, auf dem Schnuppertag am Donnerstag, 08.12.2011, das Bildungsangebot des HBBK hautnah zu erleben. Das Besondere am Schnuppertag ist, dass vor allem Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs das vielfältige Angebot aus allen Fachbereichen präsentieren.

Wer immer schon einmal wie die Profis mit unseren Chemisch-technischen Assistenten/innen im Labor experimentieren wollte, ist im Kurs „Dickmacher und Härte 10“ richtig. Denn hier gibt es Antworten auf die Fragen: Warum werden wir von Schoko und Chips dick? Auch in die Welt der Elektronik kann eingetaucht werden. Am Schnuppertag besteht die Gelegenheit, in modernen Laborräumen mit Werkzeu-gen, Geräten und Materialien der Elektronik eine elektronische Schaltung aufzu-bauen. Beim Angebot „Umweltschutz und Verbrecherjagd“ kann mit Laborgeräten und Materialien experimentiert werden, die auch in der Forschung, Umweltanalytik oder bei der Überführung von Verbrechern eingesetzt werden.

Wer sich für die Wirtschaftskrise interessiert, bekommt bei „Manager und Märkte“ schon mal einen ersten Eindruck von der Komplexität des Wirtschaftslebens. Kreativ und sinnlich geht es bei den Pädagogen und Medienleuten zu. Erstere bieten einen Workshop zur „Erlebnispädagogik und Sinneserfahrungen“ an und im Workshop „Film und Ton“ kann jeder sein eigens Kamera- und Regietalent ausprobieren.
Wer sich für diese Angebote interessiert, kann sich mit dem Anmeldebogen, der unter www.hbbk.net herunter geladen werden kann, anmelden. Die Eltern und die Klassenleitung müssen die Anmeldung unterschreiben. Anmeldeschluss ist der 02.12.2011!

Der Schnuppertag findet statt am Donnerstag, 08. Dezember 2011, 09.30 – 12.30 Uhr in Marl, Hagenstr. 28, und Haltern am See, Weseler Str. 36 (Start jeweils in der Eingangshalle).

(Quelle: Hans-Böckler-Berufskolleg)