Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Kreis RE, 23. September 2011

Für ein Jahr nach Australien

Ausnahme-Genehmigung macht das Abenteuer möglich
Kreis RE - Für ein Jahr nach Australien
Von den Himmelsbögen im Kreis RE nach Australien: Cay Süberkrüb verabschiedet Carolin Lampe für ein Jahr "Work & Travel".
„Ich habe schon mit 14 die Idee gehabt, für ein Jahr ins Ausland zu gehen“, sagt Carolin Lampe, Verwaltungswirtin beim Kreis Recklinghausen. Nachdem sie ihre Ausbildung gerade erfolgreich beendet hat, wird sie für ein Jahr nach Australien gehen. Eine absolute Ausnahme, wie sie weiß. Aber auch eine tolle Chance.

Mit dem Arbeitsvisum in der Tasche geht es am 5. Oktober am Flughafen in Frankfurt los. Start ist in Melbourne, nur die Unterkunft für die erste Woche steht fest. „Danach bin ich auf mich alleine gestellt“, verrät Carolin Lampe Landrat Cay Süberkrüb bei der Verabschiedung. „Work & Travel“, arbeiten und reisen, heißt es zwölf Monate lang. „Ich hoffe, Sie kommen mit vielen positiven Eindrücken und Erfahrungen wieder zu uns zurück“, wünscht ihr der Landrat.

„Ich denke, ich werde häufig im landwirtschaftlichen Bereich arbeiten, denn dort werden besonders Erntehelfer gesucht. Vor allem hoffe ich, dass ich viele Menschen mit verschiedenen Nationalitäten kennen lerne. Das finde ich sehr faszinierend. Und ich möchte so viel wie möglich surfen…“, sagt Carolin Lampe.

Sie wird sich zwischendurch aus „Down Under“ melden und schreiben, welche Erfahrungen sie gesammelt hat – und, so sagt sie „ganz sicher auch wieder zurück kommen.“

(Quelle: Kreis Recklinghausen)