Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Kreis RE, 18. August 2011

Landrat gratuliert den besten Abiturienten

Tolle Abschlüsse an den Berufskollegs des Kreises
Landrat mit den besten Abiturienten 2011
Dr. Richard Schröder, Julia Wiescher, Kira Soba, Dominik Schumann, Alena Overhaus, Kevin Langenkämper, Sabine Vorpahl, Robert Nowak, Jens Okkuneck und Cay Süberkrüb (v.l.)
An den acht Berufskollegs in Trägerschaft des Kreises Recklinghausen machen jedes Jahr rund 400 Schüler ihr Abitur. Das Vollabitur mit den bundesweit einheitlichen Abitur-Aufgaben. Landrat Cay Süberkrüb hat die Besten zu einem feierlichen Abendessen auf den Hof Wessels der Hertener Bürgerstiftung eingeladen, um ihnen seine Anerkennung zu den herausragenden Leistungen zu zeigen.

Dabei berichteten die Schülerinnen und Schüler dem Landrat und Fachbereichsleiter Dr. Richard Schröder von ihren zum Teil sehr beeindruckenden Lebensläufen. Sie verrieten den beiden auch ihre Sicht auf die Berufskollegs. Sechs der acht Abiturienten kamen ursprünglich von einer Realschule, zwei wechselten von einem Gymnasium zum Berufskolleg. Alle bewerteten die Klassensituation sowie die inhaltliche Ausrichtung und Ausstattung an den Berufskollegs sehr positiv, weshalb sie sich auch bewusst für die jeweilige Schule entschieden hatten.

Die Abiturnoten dieser besten Schülerinnen und Schüler des Abi-Jahrgangs 2011 liegen zwischen 1,0 und 1,8. Einige Abiturienten werden nun in duale Studiengänge gehen – Internationales Management, Industriekaufmann oder BWL/Bank stehen auf der Wunschliste. Andere streben ein Studium an: Psychologie, Informatik, Elektrotechnik oder Lehramt.

„Es ist beeindruckend, was an unseren Berufskollegs geleistet wird – von den Schülern und Lehrern. Ich freue mich sehr, dass wieder so gute Noten dabei herausgekommen sind. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen, dass Sie Ihren Weg weiter so erfolgreich und zielstrebig bestreiten. Und dass Sie unserem Kreis treu bleiben“, sagte Landrat Cay Süberkrüb.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)