Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis RE, 15. Juli 2011

Zwei neue Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande

Landrat ehrt Peter Möller und Gerd Weggel
Verleihung Bundesverdienstkreuz - Peter Möller und Gerd Weggel
Landrat Cay Süberkrüb ehrte Peter Möller (re.) und Gerd Weggel (li.) mit dem Bundeverdienstkreuz am Bande.
„Es ist ein Glück für unseren Kreis, dass es Menschen wie Sie gibt. Menschen, die sich durch ehrenamtliches Engagement für ihre Mitmenschen im Kreis und weit darüber hinaus einsetzen. Die nicht im Mittelpunkt stehen wollen, sondern sich für eine Sache einsetzen“ – Landrat Cay Süberkrüb ehrte am Donnerstag Peter Möller aus Recklinghausen und Gerd Weggel aus Dorsten / Gladbeck für ihre besonderen Verdienste.

Peter Möller war Lehrer am Hittorf-Gymnasium. Dort setzte er sich für die Gründung des Fördervereins ein und schaffte als Lehrer Bewusstsein bei seinen Schülern für die Probleme der Entwicklungs- und Schwellenländer. Noch heute ist er einmal pro Woche an der Schule, um die jungen Menschen zu informieren und sensibilisieren – und motiviert viele Schüler, sich in ihrer Freizeit ebenfalls zu engagieren. Im Namen von Bundespräsident Christian Wulff überreichte Landrat Cay Süberkrüb ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Gerd Weggel ist in seinem Wohnort Dorsten und in seiner Wirkungsstätte Gladbeck für sein besonderes kulturelles Engagement bekannt. Dank seines Einsatzes wurde aus der „Städtischen Galerie im Rathauspark“ in Gladbeck die „Neue Galerie“, in der renommierte wie unbekannte Künstler ihre Werke präsentieren und die Galerie in ganz NRW bekannt gemacht haben. Darüber hinaus versteht der Schulleiter der Erich-Kästner-Realschule sich darauf, die Talente und speziellen Kompetenzen seiner Lehrkräfte zu erkennen und einzusetzen. „Zahlreiche Auszeichnungen und Gütesiegel sind die Folge darauf. Und jüngst gab es die Nominierung zum Deutschen Schulpreis – womit die Erich-Kästner-Realschule als eine der besten Schulen in Deutschland bezeichnet werden kann“, betonte Cay Süberkrüb, ehe er auch Gerd Weggel das Bundesverdienstkreuz am Bande verlieh.

(Quelle: Kreis Recklinghausen)