Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

ALLE MELDUNGEN

Januar 2014

REDE:

27. Januar 2014

Holocaust-Gedenktag 2014

Gedenkveranstaltung am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten
Landrat Cay Süberkrüb sagte anlässlich des Holocaust-Gedenktags heute am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten: "Heute, am 27.Januar 2014, jährt sich die Befreiung des NS- Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz zum 69. Mal. Auschwitz steht gleichbedeutend für massenhaften und industriellen Mord an mehr als 1,5 Millionen Menschen. Der größte Teil der Ermordeten waren Juden. Aber auch viele tausend Roma und Sinti, Andersdenkende und Gegner des Regimes, Sozialdemokraten, Kommunisten, Zeugen Jehovas, oppositionelle Pastoren und Priester, Gewerkschafter, Homosexuelle wurden in Auschwitz ermordet. Sich erinnern - es ist außerordentlich nötig, um ganz tief im Gedächtnis der Menschen zu verankern, was niemals mehr geschehen darf."
[mehr ...]

MELDUNG:

16. Januar 2014

Gelebte Inklusion: Lernen und Arbeiten unter einem Dach

Akademie und Gästehaus „Alte Schule“ Recklinghausen eröffnet
Alte Schule - Einweihung - Sozialwerk St. Georg
Am 16. Januar ist die „Alte Schule“, Bildungsakademie sowie Tagungs- und Gästehaus des Sozialwerks St. Georg in Recklinghausen, feierlich eröffnet worden. Cay Süberkrüb, Landrat des Kreises Recklinghausen, lobte das Sozialwerk für sein beeindruckendes Konzept der „Inklusiven Bildung“, die eine gesellschaftliche Pflicht darstelle: „Wie stellen wir sicher, dass jeder Mensch teilhaben kann an möglichst vielen Angeboten und Möglichkeiten in unserer Gesellschaft– ganz egal, ob er kleine Kinder hat, einen Angehörigen zuhause pflegt oder eben ein Mensch mit Behinderung ist?“, fragte Süberkrüb. Der Landrat forderte: „Wir müssen uns dafür einsetzen, dass möglichst viele Grenzen aufgehoben oder durchlässig werden. Um Arbeitsplätze zu schaffen und mit der Region zu verknüpfen, ist es wichtig, nicht defizit- sondern chancenorientiert zu denken und zu arbeiten.“
[mehr ...]

MELDUNG:

10. Januar 2014

Neue Staatsbürger im Kreis aus elf Nationen

Landrat Cay Süberkrüb überreicht Einbürgerungsurkunden
Einbürgerung in Datteln - Januar 2014
Zum Jahresbeginn ist der Kreis Recklinghausen um 28 deutsche Staatsbürgerinnen und -bürger reicher: zehn Menschen aus Waltrop, neun aus Datteln, sechs Bürgerinnen und Bürger aus Oer-Erkenschwick und drei Menschen aus Haltern am See haben gestern die deutsche Staatsbürgerschaft erworben.
[mehr ...]

MELDUNG:

07. Januar 2014

Spanische Lehrer besuchen die Kreisverwaltung

Großes Interesse an deutscher Berufsausbildung
Emfang für spanische Lehrer im Kreishaus in Recklinghausen
Das duale Berufsausbildungssystem aus Deutschland genießt international laut Bundesinstitut für Berufsbildung einen hervorragenden Ruf. Um das deutsche Ausbildungssystem kennenzulernen und Anregungen für die eigene Arbeit zu sammeln, besuchten nun neun spanische Lehrer mit Hilfe des Kuniberg-Berufskollegs den Kreis Recklinghausen.
[mehr ...]

MELDUNG:

02. Januar 2014

Spende für Flüchtlingsarbeit

Schwester Stefanie dankt dem Aufsichtsrat der Vestischen
Spende Vestische-Aufsichtsrat an Schwester Stefanie
Gemeinsam Gutes tun – genau dies hatten alle Mitglieder des Aufsichtsrates der Vestischen im Sinn, als sie vor Jahren beschlossen haben, auf ihre Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke zu verzichten. Dieses Mal freute sich Schwester Stefanie aus Herten über eine Spende des Aufsichtsrates, die sie für ihre ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit einsetzen möchte. Landrat Cay Süberkrüb, Vorsitzender des Aufsichtsrats, Martin Schmidt, Geschäftsführer der Vestischen, und Elisabeth Linkmann, Mitglied des Aufsichtsrats, kamen bei Schwester Stefanie zusammen, um ihre Spende persönlich zu übergeben.
[mehr ...]