Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

ALLE MELDUNGEN

Dezember 2008

MELDUNG:

13. Dezember 2008

Sozialdemokraten bleiben standhaft: Sozialtickets müssen erhalten werden!

Mobilität darf nicht nur vom Geldbeutel abhängig sein
Die SPD im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) konnte die konservativen Gegner des Sozialtickets nicht abwehren. Gegen die Stimmen der SPD wurden die preisgünstigen Sozialtickets für Geringverdiener beerdigt. Zwar können bestehende Sozialtickets für einen Übergangszeitraum von etwa einem Jahr weiter geführt werden, danach sind aber keine preiswerten Tickets mehr möglich.
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

10. Dezember 2008

Ute Schäfer: Herzlichen Glückwunsch den nordrhein-westfälischen Preisträgern des deutschen Schulpreis

Ute Schäfer, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, gratulierte heute der Wartburg-Schule Münster zum deutschen Schulpreis: "Dass drei der fünf ausgezeichneten Schulen des Deutschen Schulpreises aus Nordrhein-Westfalen kommen, beweist die gute und pädagogisch fundierte Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen.
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

09. Dezember 2008

Ralf Jäger: SPD in Bund und Land wollen Investitionen der Kommunen stärken

"Die SPD in Bund und Land zieht bei der Stärkung der Innovationskraft unserer Kommunen an einem Strang. Die Vorschläge und Ideen, die bei einem Treffen der SPD-Bundesminister Frank-Walter Steinmeier, Peer Steinbrück und Wolfgang Tiefensee mit den kommunalen Spitzenverbänden in Berlin besprochen wurden, gehen genau in die richtige Richtung.
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

09. Dezember 2008

Marc Jan Eumann: Publizistische Vielfalt statt Stellenabbau bei der Umstrukturierung des WAZ-Konzerns

"Wir beobachten mit großer Sorge die Entwicklungen im WAZ-Konzern. Die geplanten Umstrukturierungen dürfen nicht zu Lasten der Arbeitnehmerrechte und der publizistischen Vielfalt gehen. Der angekündigte Abbau von einem Drittel aller Redaktionsarbeitsplätze ist publizistisch und sozialpolitisch unverantwortbar.
[mehr ...]

MELDUNG:

Düsseldorf, 06. Dezember 2008

Journalistische Meinungsvielfalt in Nordrhein-Westfalen erhalten

Der Landesvorstand der NRWSPD appelliert an Gesellschafter und Geschäftsführung der WAZ-Mediengruppe, vom geplanten Ein-Redaktionen-Konzept Abstand zu nehmen und die publizistische Meinungsvielfalt in Nordrhein-Westfalen zu erhalten.

Ein Rückzug des WAZ-Konzerns aus der Fläche und der Verbleib nur noch einer Tageszeitung in großen Teilen NRWs würden zu einem demokratisch fragwürdigen Meinungsmonopol führen.
[mehr ...]

MELDUNG:

Marl / Kreis RE, 06. Dezember 2008

Franz Müntefering findet deutliche Worte

"In der Demokratie gibt es keinen Schaukelstuhl"
Franz Müntefering und Cay Süberkrüb
„Zukunftsfähig und sozial gerecht“ – Franz Müntefering sprach am Freitagabend im Parkhotel in Marl vor Mitgliedern der IGBCE und der SPD aus dem Kreis Recklinghausen. Die demografische Entwicklung, die Finanzlage, aber auch das Ehrenamt kamen dabei nicht zu kurz.

Bilder vom Besuch Franz Münteferings in Marl gibt es in der Rubrik "Bildergalerien".
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

05. Dezember 2008

Britta Altenkamp: Ehrenamt in allen Bereichen fördern

Anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember würdigte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Britta Altenkamp, das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Menschen in Nordrhein-Westfalen: "Das bürgerschaftliche Engagement ist ein wichtiger Bestandteil einer solidarischen Kultur des Zusammenlebens.
[mehr ...]

MELDUNG:

Kreis RE, 02. Dezember 2008

Roland Butz und Cay Süberkrüb beim Kämmerertag: "Einer für alle, alle für einen!"

Am Mittwoch steht der Landkreistag in Berlin auf dem Programm
Kämmerertag 2008
Der Recklinghäuser Kreisdirektor Roland Butz und der Hertener Stadtkämmerer Cay Süberkrüb referierten Ende September beim diesjährigen Kämmerertag in Münster über die zurzeit anlaufenden Projekte zur interkommunalen Zusammenarbeit im Kreis Recklinghausen. Die Botschaft ist klar: „Was zusammen gemacht werden kann, wird ausgelotet und auf den Weg gebracht - die katastrophale Finanzlage der Städte an der Emscher und des Kreises ist allerdings den überbordenden sozialen Lasten geschuldet.“
[mehr ...]

MELDUNG:

Marl / Kreis RE, 01. Dezember 2008

„Zukunftsfähig und sozial gerecht“

Franz Müntefering kommt am Freitag in den Kreis RE
„Es ist die älteste Tradition der SPD immer eine moderne Partei gewesen zu sein.“ - Mit diesem Satz hat Franz Müntefering einmal unsere Ausrichtung beschrieben. Er ist aktueller denn je. Gerade in dieser von Strukturwandel geprägten Industrieregion kommt es darauf an, zeitgemäße Antworten zu geben. Der SPD Kreisverband Recklinghausen und der IGBCE-Bezirk Recklinghausen stellen sich dieser Diskussion in einer Veranstaltung, auf der der Parteivorsitzende Franz Müntefering zum den Thema sprechen wird: „Zukunftsfähig und sozial gerecht“.
[mehr ...]