Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

ALLE MELDUNGEN

August 2008

PRESSEMITTEILUNG:

29. August 2008

Wolfgang Jörg: Kinderrechte müssen im Grundgesetz verankert werden

"Nachdem Gesundheitsminister Laumann eine Zentralstelle für Teilnahmedaten von Kindern an Vorsorge-Untersuchungen angekündigt hat, muss nun der nächste Schritt folgen, die Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen", erklärte Wolfgang Jörg, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.
[mehr ...]

MELDUNG:

22. August 2008
Pressemitteilung des DGB

DGB: NRW-Ministerin Sommer diffamiert Gesamtschulen

- und trifft die Emscher-Lippe-Region
Nachdem die Bildungsministerin des Landes NRW Pannen beim Zentralabitur eingestehen musste, schlägt sie nach Auffassung der DGB-Region Emscher-Lippe nun auf die von ihr ungeliebten Gesamtschulen ein.
Bereits im Frühjahr prognostizierte sie, dass rd. 40 % aller Gesamtschüler und -schülerinnen beim Zentralabitur versagen würden. Jetzt mäkelt sie an dem gerade einmal 0,28 Punkten schlechteren Notendurchschnitt der Gesamtschulabiturenten herum, um diese Schulform in Verruf zu bringen. Nach DGB Meinung ist aber das Abschneiden der Gesamtschüler beim Zentralabitur angesichts der sozialen Zusammensetzung der Schülerschaft ein großer Erfolg dieser Schulform.
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

18. August 2008

Hannelore Kraft: Landesregierung muss Sparkassengesetz zurückziehen

Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hannelore Kraft, hat die Landesregierung unter Führung von Ministerpräsident Rüttgers aufgefordert, die Novelle des Sparkassengesetzes zurück zu ziehen: "Die Änderung des Sparkassengesetzes gefährdet massiv eine gute Lösung für die WestLB.
[mehr ...]